Kommende Veranstaltungen


100 Jahre Nibelungia



Liebe Bundesbrüder!

k-Hassek_Magdalena_(2).jpg

Am 25.05.2019 war es soweit! Das große Stiftungsfest zur Feier unseres Gründungstages vor 100 Jahren lockte viele Bundes- und Kartellbrüder sowie Gäste nach St. Pölten.

Bei einer für unsere Verhältnisse stattlich besuchten Messe, die von unserem Bischof Alois Schwarz, dem Dompfarrer und nunmehrigen Ehrenbandträger Norbert Burmettler sowie unserem lieben Verbindungsseelsorger Alois Köberl zelebriert wurde, konnte man bereits das eine oder andere selten gewordene Mitglied erspähen.

k-Hassek_Magdalena_(5).jpg

Nach dieser schönen Messfeier, welche durch den Waltharenchor und eine auf uns abgestimmte Liedwahl perfekt untermalt wurde, ging es weiter zum Gruppenfoto. An dieser Stelle sei nochmals Bundesbruder Aeneas für die Organisation der musikalischen Gestaltung gedankt. Für die Einteilung am Gruppenfoto war eine laute Stimme gefragt, um jeden auf den richtigen Platz zu bekommen. Das Ergebnis dieses Massenauflaufs werden wir euch hoffentlich bald präsentieren können, aber da die beiden Fotografinnen gemeinsam insgesamt über 2.000 Fotos gemacht haben, bitte ich noch um etwas Geduld, bis wirklich die besten ausgesucht und bearbeitet sind.


k-Hassek_Magdalena_(14).jpg
k-Hassek_Magdalena_(15).jpg

Mit ein wenig Verspätung begann dann der Umzug vom Dom zur Jahnturnhalle. Die Blasmusikkapelle der ÖBB führte unter stimmungsvoller Marschmusik unseren Zug gefolgt von den Chargierten und Bundesbrüdern sowie Gästen an. Wir marschierten über die Wienerstraße bis zum Riemerplatz und von dort in die Schreiner Gasse, wo wir bei unserer Gedenktafel einen Halt machten, um der Gründung und unseren verstorbenen Bundesbrüdern zu gedenken. Dort überbrachte uns auch Stadtrat Harald Ludwig die Grußworte und Glückwünsche des Bürgermeisters. Wir setzten unseren Marsch dann über dir Karl Renner Promenade fort und bogen kurz vor unserer Bude in Richtung Jahnturnhalle ab, wo wir dann eine Stärkung zu uns nahmen, bevor der Kommers eröffnet wurde.

Der Einzug war aufgrund der Vielzahl an Gastchargierten ein tolles Bild und wurde durch die NÖMKV und MKV Standarte abgerundet. Jetzt eröffnete unser Senior Florian Söllner vlg. Memphis durch dreimaliges Aufschlagen des Schlägers den Festkommers. Nach dem Festgaudeamus und der Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste konnten die Programmpunkte starten. Nach vier Rezipierungen, einer Philistrierung und beinahe schon unzähligen Jubelbandverleihungen, gab es auch die bereits eingangs erwähnte Ehrenbandverleihung an Dompfarrer Norbert Burmettler, über die ich mich besonders freute. Unser Senior, der den ganzen Kommers sehr souverän schlug, fand hier besonders nette Worte, um ihn in unserem Bund willkommen zu heißen. Auch die Erneuerung des Burscheneides durfte nicht fehlen. Diese wurde durch mich als Vertreter der Altherrenschaft und den Senior zelebriert.

Jetzt war es Zeit für die Festrede. Diese wurde vom Abgeordneten zum Europa-Parlament, Lukas Mandl, am Tag vor der Europawahl gehalten und war, man konnte es kaum glauben, nahezu vollkommen unpolitisch und sehr erfrischend. Nicht nur das überraschte, sondern auch die Tatsache, dass er vom Messanfang bis zum Ende des Kommerses unser Jubelfest mit uns feierte! Danke dafür.

Nach dem Absingen des letzen Allgemeinen und einem wunderschönen Auszug begaben sich noch sehr viele Bundesbrüder und Gäste auf die Bude, die ich dann nach den ersten Aufräumarbeiten auch aufsuchte, um unter Freunden noch bis in die Morgenstunden das gelungene Fest zu feiern.

Es freut mich, dass ich ein Teil dieser Feier und Verbindung sein durfte bzw. sein darf.

Ich hoffe, dass alle die nicht dabei sein konnten, durch diesen Bericht zumindest einen kleinen Eindruck von den Feierlichkeiten bekommen haben und die, die dabei waren, schöne Erinnerungen daran haben.

k-Payrits_Julia_1128.jpg

Hoch Nibelungia

Vivat crescat floreat ad multos annos

Mit bundesbrüderlichen Grüßen

Richard Tschiedl vlg. Rubi

PhilX


Was gibt es neues?


2019-06-11 CernyPate.jpg

IMG-20190319-WA0002.jpg

Couleurmesse 17.03.2019

Am 17. März 2019 fand, wie jedes Jahr am 2. Fastensonntag, die jährliche Couleurmesse im Dom in St.Pölten statt. Ganz nach unserem Prinzip „religio“ haben wir heuer ein Zeichen gesetzt und drei chargierte in die Messe entsandt, um unsere Nibelugia St.Pölten bestmöglich zu vertreten. Es war uns eine außerordentliche Freude, dass die Messe von Kartellbruder Bischof Dr. Alois Schwarz gemeinsam mit Kartellbruder Dompfarrer Norbert Burmettler zelebriert wurde.

IMG-20190317-WA0001.jpg

Ebenso freut es uns, dass unserer Verbindungsseelsorger Alois Köberl vlg. Pactor ebenfalls mit uns mitgefeiert hat.

Im Anschluss an die Messe fand eine Agape statt, die eine gute Möglichkeit zum Austausch zwischen den St.Pöltner Verbindungen, sowie dem neu gewählten Bischof bot.

Unser Dank gilt der Carolina St.Pölten für die hervorragende Organisation!

Mit besten Grüßen,

das CHC

Alle Fotos zur Veranstaltung findet ihr im Mitgliederbereich unter “Gallerie”.


Vergesst nicht den Verbindungskalender in den eigenen zu integrieren (abonnieren) um immer Up-To-Date zu sein.


Auf euer baldiges Kommen freuen wir uns!